News von BOXmover.eu

News Archiv

Vorbereitungen für Video - Dreh mit Creachiefs // Bodypainting

02.06.2011



Das Konzept:

Im Rahmen einer einzigartigen Kooperation werden zwei konträre Themengebiete – Kunst und Technik -  miteinander kombiniert, um ein völlig neues Werbekonzept zu entwickeln.

An drei Drehtagen soll an einem oberösterreichischen Containerterminal ein Promotionvideo entstehen, das sowohl die Vorzüge innovativer Logistiktechnologie, als auch die künstlerischen Fertigkeiten der 6 international tätigen CREACHIEFS Künstler in Szene setzt. Werbung, Technik und Kunst werden dabei nicht als Gegensätze gezeigt, sondern einer Symbiose unter dem Motto „Bewegung“ unterzogen.

 Projektinitiatoren:

CREACHIEFS Künstlervereinigung  www.creachiefs.com

 Kooperationspartner (Sponsor):

BOXmover.eu  - HUBAUER heavy weight logistics GmbH  www.boxmover.eu

FAN - SEITE: www.facebook.com/boxmover

Drehtage: 27.-29. Mai 2011

Finanzierung:

es handelt sich um eine Kunstproduktion, die zur Gänze aus Sponsorengeldern und Eigenleistungen der CREACHIEFS finanziert wird. Alle beteiligten Personen arbeiten unentgeltlich.

Set:

Containerterminal (Ennser Hafen) // Freifläche gegenüber des Multimodal – Terminals.

benötigter Platz ca 700 m2

Aufbau am Set:

·         3 Container (10 x 2,3 x 2,2m) open top bzw. mit Fronttüren

·         1 Sanitärcontainer mit geschlossenem Abwassersystem; mobile Toiletten

·         2 x 40ft Container als Kulisse

·         2 x 20ft Container als Kulisse

·         Stromverteiler / Baustrom Anschluss (Starkstrom oder 220 V – Anschluss)

·         1 Partyzelt 5x5m für Aufenthalt zwischen den Dreharbeiten

·         1 Arbeitszelt 8 x 4m für kreative Arbeiten am Set

·         3 BOXmover.eu Containerumschlagvorrichtungen inkl. LKW.

·         Abstellbereich für Privat PKWs

·         Anlieferungsmöglichkeit für Catering und Requisiten

·         Filmequipment (Track & Dolly; kleiner Jib / Magic Arm; Scheinwerfer/Spots/Dedo/ Divalights/Flashheads)

·         Schwere Gerätschaften wie Hubsteiger, Hebebühnen, Baukräne etc. werden nicht benötigt

 

Personenfrequenz: ca 30 -35 pax / Tag am Set

Alle involvierten Personen inkl. Modelle großjährig.

Dreharbeiten am Containerterminal (Freifläche gegenüber) finden ausschließlich außerhalb der Betriebszeiten statt. Hauptset ist die Asphalttrasse zwischen Fluss und Grünsstreifen im Anschluss an das Gelände.

Zugang von produktionsfremden Personen wird abgeschirmt.

zurück

Seite Drucken