News von BOXmover.eu

News Archiv

Bezirks- RUNDSCHAU - Enns // Technologie Potential Logistikbranche zu revolutionieren

05.05.2012



Der Jungunternehmer Dipl.-Ing. Rudolf Hubauer hatte nach seinem Ingenieurs-Studium

eine Vision. Er wollte eine Technologie entwickeln, die die traditionellen Logistikabläufe optimieren

würde.

„LKWs verlieren bei ihrer Be- und Entladung bis zu zwei Stunden durch Steh- oder Wartezeit, die auch

für andere Aufträge genützt werden könnte. Besonders stark wirkt sich dies im Kurzstreckenverkehr

aus“, meint Rudolf Hubauer. „Ich war überzeugt, dass hier ein enormes Einsparungspotential

schlummert, insbesondere im kombinierten Güterverkehr von LKW und Bahn. Entsprechend suchte ich

nach einer Lösung, die es ermöglicht, Lieferungen „just in time“ durchzuführen und Transportwege

optimal auszunützen.“

Transportunternehmen arbeiten in der Regel so, dass sie ihre Lieferung zu einer Rampe fahren, wo

sofort mit dem Aus- oder Einladen begonnen wird. In diesem Moment muss, speziell bei kleinen

Unternehmen, alles verfügbare Personal für die Be- oder Entladung bereitgestellt werden,

Produktionsabläufe werden vielleicht sogar unterbrochen oder es wird für diese Logistikspitzen

kurzfristig zusätzliches Personal eingesetzt. Trotz dieses Aufwands ist der LKW für längere Zeit

blockiert.

Das alles ändert sich mit der Erfindung von Rudolf Hubauer. BOXmover.eu heißt die Innovation, die er in

den letzten Jahren entwickelt hat. Sie ermöglicht das schnelle Auf- und Abladen von Containern an

jedem Ort zu jeder Zeit ohne zusätzlichen Personalaufwand, Rampe oder Kran zu benötigen. Darüber

hinaus können durch die Unabhängigkeit bei der Verladezeit Routen optimiert werden. Selbst der

Umschlag auf einen Eisenbahnwaggon ist mit der innovativen Technologie überall möglich.

„Der Trend geht immer mehr in Richtung Container, da sich der Handel zunehmend internationalisiert.

Die BOXmover.eu-Technologie deckt alle Typen von Ladeeinheiten ab,“ so Hubauer.

zurück

Seite Drucken